BESCHÄFTIGUNG UND AKTIVITÄTEN MIT ALTEN MENSCHEN
ebook

BESCHÄFTIGUNG UND AKTIVITÄTEN MIT ALTEN MENSCHEN (ebook)

Editorial:
URBAN & FISCHER
ISBN:
9783437170713
Formato:
Epublication content package
DRM
Si

1. Aktivität und Beschäftigung

1.1 Die Bedürfnispyramide nach Maslow

1.2 Aktivität, Beschäftigung und soziale Interaktion

1.3 Geragogik

1.4 Aktivität und Beschäftigung in den Pflegemodellen und -theorien

1.5 Pflegeleitbild und Pflegekonzepte

1.5.1 Qualitätssicherung und soziale Betreuung

1.5.2 Ressourcenorientiertes Arbeiten in der Altenpflege

1.5.3 Der Pflegeplanungsprozess

1.6 Ziele von Aktivität und Beschäftigung

1.6.1 Tages- und Wochenstruktur

1.6.2 Sinn erleben

1.6.3 Gemeinschaft und soziales Erleben

1.6.4 Förderung der Kommunikation

1.6.5 Wahrnehmungsförderung

1.6.6 Positives Erleben

1.6.7 Spaß, Freude und Wohlbefinden

1.6.8 Selbstständigkeit und Selbstentscheidung

1.6.9 Förderung von Mobilität und Motorik

1.6.10 Förderung der Alltagskompetenzen

1.7. Zielgruppen der Geragogik

1.7.1 Offene Altenarbeit

1.7.2 Ambulante Altenpflege

1.7.3 Teilstationäre Altenpflege

1.7.4 Stationäre Altenpflege

1.7.5 Neue Formen des gemeinschaftlichen Wohnens

1.7.6 Geriatrische Kliniken

1.8. Durchführende und unterstützende Mitarbeiter

1.8.1 Professionelle Mitarbeiter

1.8.2 Freiwillige und Angehörige

2. Didaktik und Methodik in der Geragogik

2.1 Didaktische Grundmodelle für die Geragogik

2.1.1 Lerntheorien

2.1.2 Funktionssysteme des Zentralen Nervensystems

2.1.3 Das Gedächtnis

2.1.4 Didaktisches Grundmodell nach Klingberg

2.1.5 Didaktische Dimensionen

2.2 Settings in der Geragogik

2.2.1 Einzelarbeit

2.2.2 Partnerarbeit

2.2.3 Gruppenarbeit

2.3 Didaktische Planung einer geragogischen Veranstaltung

2.3.1 Vorplanung und Zielbeschreibung

2.3.2 Vorbereitung der geragogischen Veranstaltung

2.3.3 Durchführung der geragogischen Veranstaltung

2.3.4 Reflexion der geragogischen Veranstaltung

2.4 Methoden

2.5 Themen und Inhalte

2.6 Motivationsarbeit

3. Aktivitäts- und Beschäftigungsangebote für Menschen mit Demenz

3.1 Krankheitsbild Demenz

3.1.1 Ursachen und Verlauf

3.1.2 Symptome und Lebenssituationen der Demenzerkrankten

3.2 Betreuung von Menschen mit Demenz

3.2.1 Allgemeine Betreuungsgrundsätze und -ziele

3.2.2 Betreuung durch Milieutherapie

3.3 Wohnkonzepte für Menschen mit Demenz

3.3.1 Segregative Konzepte

3.3.2 Teilsegregative Konzepte

3.3.3 Integrative Konzepte

3.4 Kommunikation mit Menschen mit Demenz

3.4.1 Einschränkungen der Kommunikation

3.4.2 Grundregeln für die Kommunikation mit Demenzerkrankten

3.4.3 Integrative Validation ®

3.5 Aktivitäten und Beschäftigungen für Menschen mit Demenz

3.5.1 Musikalische Aktivierung

3.5.2 Aktivierung durch Erinnerungspflege

3.5.3 Spiele

3.5.4 Familien- und hausarbeitsorientierte Beschäftigungen

3.5.5 Tiergestützte Therapie

3.5.6 Gestalterische und handwerkliche Tätigkeiten

3.5.7 Wahrnehmungsförderung

3.5.8 Respectare ®

3.5.9 Snoezelen ®

3.6 Aktivierung für bettlägerige Menschen

4. Kulturelle Angebote

4.1 Warum, für wen, wie - das Management

4.1.1 Bedeutung kultureller Angebote

4.1.2 Ziele der Kulturarbeit

4.1.3 Zielgruppen

4.1.4 Planung und Organisation

4.2 Literatur- und Lesekreise, Schreibwerkstätten

4.2.1 Lesen

4.2.2 Hauszeitung

4.2.3 Lesestunde

4.2.4 Literaturkreise

4.2.5 Kreatives Schreiben und Schreibwerkstätten

4.3 Erinnerungspflege

4.3.1 Erzählcafé

4.3.2 Erinnerungsstunde

4.3.3 Zeittafel

4.3.4 Biografische Milieugestaltung durch Erinnerungsplätze und -ecken

4.3.5 Lebensbaum

4.3.6 Erinnerungskoffer

4.4 Film- und Dianachmittage

4.5 Musikalische Angebote

4.6 Vorträge und Informationsnachmittage

4.7 Theatergruppe

4.8 Einsatz von neuen Medien

5. Feste gestalten und feiern

5.1 Warum, für wen, wie - das Management

5.1.1 Bedeutung von Festen

5.1.2 Ziele für Festgestaltungen

5.1.3 Zielgruppen und Anlässe

5.1.4 Planung und Organisation

5.2 Festbeispiele

5.2.1 Frühlings- und Maifest

5.2.2 Sommerfest

5.2.3 Herbstfest

5.2.4 Weihnachten

5.2.5 Fasching

5.2.6 Geburtstagsfeste und Jubiläen

6. Bewegung und Gymnastik

6.1 Warum, für wen, wie - das Management

6.1.1 Bedeutung von Bewegung

6.1.2 Ziele von Bewegung und Seniorengymnastik

6.1.3 Zielgruppen von Seniorengymnastik

6.1.4 Übungsanleiter in der Seniorengymnastik

6.1.5 Grundsätze von Seniorengymnastik

6.1.6 Planung und Organisation einer Seniorengymnastikstunde

6.2 Aufwärm- und Lockerungsübungen

6.3 Dehn- und Streckübungen

6.4 Kräftigungsübungen

6.5 Verschiedene Handgeräte

6.5.1 Übungen mit Bällen

6.5.2 Übungen mit Tüchern

6.5.3 Übungen mit dem Doppelklöppel

6.5.4 Übungen mit Säckchen

6.5.5 Übungen mit Stäben

6.5.6 Gemeinschaftsübungen mit der Zauberschnur

6.6 Bewegungsspiele

6.7 Entspannungsübungen

6.7.1 Entspannungsübungen

6.7.2 Atemunterstützung

6.8 Bewegungslieder

6.9 Seniorentänze

6.9.1 Tänze im Gehen

6.9.2 Sitztänze

7. Spiele

7.1 Warum, für wen, wie - das Management

7.1.1. Bedeutung von Spielen

7.1.2 Ziele von Spielen

7.1.3 Zielgruppen

7.1.4 Settings für Spiele

7.1.5 Grundsätze beim Spielen

7.1.6 Planung und Organisation einer Spielstunde

7.2 Verschiedene Spiele

7.2.1 Kennenlernspiele

7.2.2 Gesellschafts- und Unterhaltungsspiele

7.2.3 Bewegungsspiele

7.2.4 Gedächtnis- und Ratespiele

7.3 Vorgefertigte und selbst entworfene Spiele

8. Gehirntraining

8.1 Warum, für wen, wie - das Management

8.1.1 Bedeutung von Gehirntraining

8.1.2 Ziele von Gehirntraining

8.1.3 Zielgruppen

8.1.4 Grundsätze für das Gehirntraining

8.1.5 Planung und Organisation einer Gehirntrainingsstunde

8.2 Themenzentriertheit beim Gehirntraining

8.3 Methodenvielfalt beim Gehirntraining

8.4 Bewegungsübungen und Gehirntraining

8.5 Trainings- und Übungsbereiche

8.5.1 Wort- und Sprachübungen

8.5.2 Rateübungen und Wissensfragen

8.5.3 Bildbetrachtungen und -beschreibungen

8.5.4 Kreativ- und Phantasieübungen

8.5.5 Suchspiele

8.5.6 Erinnerungsübungen

8.5.7 Denkübungen

8.5.8 Rätsel- und Scherzfragen

8.5.9 Ordnungs- und Einordnungsübungen

8.5.10 Assoziationen

8.5.11 Wahrnehmungsübungen

8.5.12 Die 10-Minuten-Aktivierung

9. Gestalterische und handwerkliche Beschäftigungsangebote

9.1 Warum, für wen, wie - das Management

9.1.1 Bedeutung gestalterischer und handwerklicher Angebote

9.1.2 Ziele

9.1.3 Zielgruppen

9.1.4 Planung und Organisation

9.2 Verschiedene Materialien und Techniken

9.2.1 Maltechniken

9.2.2 Batiktechniken

9.2.3 Collagen

9.2.4 Serviettentechnik

9.2.5 Modellieren

9.2.6 Flechten mit Peddigrohr

9.2.7 Papierarbeiten

9.2.8 Stoff- und Handarbeiten

9.2.9 Werkarbeit mit Speckstein

9.2.10 Drucken

9.2.11 Arbeiten zu Inhalten

10. Familien- und hausarbeitsorientierte Beschäftigungsangebote

10.1 Warum, für wen, wie - das Management

10.1.1 Bedeutung von familien- und hausarbeitsorientierten Angeboten

10.1.2 Ziele von familien- und hausarbeitsorientierten Angeboten

10.1.3 Zielgruppen

10.2 Angebote rund um "Haus und Hof"

10.2.1 Kochen und Mahlzeitenvorbereitung

10.2.2 Backen

10.2.3 Andere Hausarbeiten

10.2.4 Gärtnern

11. Ausflüge und Reisen

11.1 Warum, für wen, wie - das Management

11.1.1 Bedeutung von Ausflügen und Reisen

11.1.2 Ziele von Ausflügen und Reisen

11.1.3 Zielgruppe

11.1.4 Planung und Organisation

11.2 Tagesausflüge

11.3 Kurzreisen

11.4 Längere Reisen

12. Besondere Projekte

12.1 Warum, für wen, wie - das Management

12.1.1 Bedeutung unterschiedlicher Projekte

12.1.2 Ziele von Projekten

12.1.3 Zielgruppen

12.1.4 Planung und Organisation von besonderen Projekten

12.2 Beispiele

12.2.1 Therapeutischer Einsatz von Tieren

12.2.2 Aromanachmittag mit ätherischen Ölen und Heilpflanzen

12.2.3 Intergeneratives Besuchsprojekt mit Grundschulkindern

12.2.4 Erinnerungsausstellung in einer stationären Altenhilfeeinrichtung

12.2.5 Waschtag früher

12.2.6 Projekt Modelleisenbahn

Literatur

Register

Otros libros del autor